Deutsch

Der Fachbereich Deutsch

Ziel: bestmögliche Vorbereitung auf den Mittleren Schulabschluss
Oberstes Ziel ist von Anfang an, die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Prüfungen des Mittleren Schulabschlusses vorzubereiten.

Individualisiertes Lernen / Projekt-Unterricht
Im Rahmen des Modellprojekts „Gemeinschaftsschule“ erhalten die Schülerinnen und Schüler − zusätzlich zum Deutsch-Unterricht in der jeweiligen Klasse −

Wahl-Angebote:

• einen „Basis-Kurs Deutsch“ (zur Festigung von Grundlagen)
• einen “ Literatur-Kurs Deutsch“ (mit dem Schwerpunkt      „literarische Texte“)

Alternativ wird ein mit anderen Fächern verzahnter Projekt-Unterricht angeboten (etwa im 7. Jahrgang zum Thema „Spandau“).

Wahlpflichtangebote im 9. und 10. Jahrgang: „Literatur“ und „Darstellendes Spiel“
Für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler werden auf der 9. und 10. Jahrgangsstufe die Wahlpflicht-Kurse „Literatur“ und „Darstellendes Spiel“ angeboten.

Eingesetztes Lehrwerk: „Doppel-Klick“ (aus dem Cornelsen-Verlag)
Wir arbeiten auf allen Jahrgangsstufen vor allem mit „Doppel-Klick“, einem bewährten Sprach- und Lesebuch aus dem Cornelsen-Verlag, das aus den Ergebnissen der Pisa-Studie die richtigen Konsequenzen zieht. Außerdem wird das dazugehörige Arbeitsheft eingesetzt.
Für „Doppel-Klick“ haben wir uns deshalb entschieden, weil es unsere Schülerinnen und Schüler in optimaler Weise auf die Prüfungsanforderungen des Mittleren Schulabschlusses vorbereiten kann. Die Bücher bieten vielfältige Hilfestellungen, so dass sowohl leistungsstarke wie auch leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler an selbstständiges Arbeiten herangeführt werden.

Besondere Förderung von Lese- und Schreibmotivation
Die Kulturtechniken „Lesen“ und „Schreiben“ haben bei uns im Deutsch-Unterricht absoluten Vorrang. Die damit verbundenen Herausforderungen sind allerdings gewaltig, denn bei vielen Schülerinnen und Schülern muss die Lese- und Schreibmotivation erst einmal entwickelt und dann ständig aufs Neue bestärkt werden.
Dies geschieht z. B. durch

• den gemeinsamen Besuch der Kinder- und Jugendbücherei;
• Vorlesewettbewerbe;
• die Teilnahme von Klassen oder Kursen an den Projekten „Zeitung in der Schule“ und „Zeitschriften in der Schule“.

Generelles Motto: Lieber etwas weniger Stoff, dafür aber sorgfältig arbeiten
Statt den Unterricht mit Stoff zu überfrachten, liegt uns daran, dass sorgfältig und gründlich gearbeitet wird. Und wir wissen auch, dass viel geübt werden muss, um die Lernfortschritte zu festigen.
Denn wie heißt es doch so schön: Ohne Fleiß kein Preis!



Comments are closed.