Blasrohrschießen

AG Blasrohrschießen

Tief Luft holen, zielen und pusten was das Zeug hält – so machen es die Amazonas-Indianer. Dank dem geringen Gewicht und der hohen Treffsicherheit wird das Blasrohr von ihnen auch heute noch zur Jagd benützt.

Mit dem Blasrohrschießen werden Koordination von Auge-Hand, die Körperspannung beim Schuss, die Wahrnehmung beim Ziel- Erfassen und die Konzentration geschult und gefördert. Und nach jeder Anspannung ist es fast unumgänglich, bewusste Entspannung zu üben und einzubauen.

 

Wer Lust hat, Blasrohrschießen mal auszuprobieren, kann sich dies von Michael Pape zeigen lassen – Vereinsmanager unseres Kooperationspartners TSV Spandau 1860.



Comments are closed.